Craniosacrale Körperarbeit und Jin-Shin-Jyutsu – Informationsabend

Der Atem des Lebens und die Schlüssel zum Himmel

Craniosacrale Körperarbeit und Jin Shin Jyutsu, zwei energetische Methoden zur Harmonisierung und um wieder ins Gleichgewicht zu kommen. 

Craniosacrale Körperarbeit: 

Was ist der Breath of Life? Was sind Bewegungsmuster im Körper? Was heißt Craniosacral eigentlich? Wann kann eine Sitzung hilfreich sein? Was kann durch sanfte Berührung erzielt werden?

Energetische Blockaden werden erspürt und in Balance gebracht.

Jin Shin Jyutsu – Physio-Philosophie, stammt aus Japan, ist eine mehrere tausend Jahre alte Harmonisierungskunst, die auch unter dem Begriff „Strömen“ bekannt ist, ein in allen 
Menschen angeborenes und ganz natürliches Wissen. 

Instinktiv greifen wir uns auf die Stirn oder Wange, wenn wir über etwas nachdenken. Die Mutter hält ihr Kind, wenn es unruhig wird oder sich verletzt hat. Wenn wir uns beobachten, können wir feststellen, dass wir uns  eigentlich, meist unbewusst, selbst immer wieder strömen.

Vortragende: Mag. jur. Brigitte Berger

Praktikerin für Craniosacrale Körperarbeit, NAET Practitioner, Lebens- und Sozialberaterin in Ausbildung unter Supervision

Vortragende: Dagmar Marousek

Humanenergetikerin, Jin Shin Jyutsu-Praktikerin, Dipl. Gestaltpädagogin

Datum: 26. September 2019

Uhrzeit: 18:00 – 19:30 Uhr

Beitrag: kostenfrei – Der Vortrag findet im Rahmen der Babymama Aktivwochen statt