„Warum Schaufel und Besen das beste Kindergeschenk sind?“

„Warum Schaufel und Besen das beste Kindergeschenk sind?“

Warum spielen Kinder nicht mit ihren Spielsachen, sondern finden die Gegenstände aus unserem Alltag faszinierend? Wieso machen die Kinder den Erwachsenen alles nach und ihr Lieblingsort in der Wohnung ist die Küche? Die Übungen des praktischen Lebens sind Tätigkeiten, die das Kind zu Hause bei ihnen beobachten kann und selbst tun möchte.

Sie ermöglichen ihm reale Erfahrungen mit realen Materialien. Kinder streben von Geburt an nach Selbstständigkeit. Bereits sehr junge Kinder wollen im Rahmen ihrer Möglichkeiten Aufgaben alleine bewältigen. Dazu gehören Dinge wie das selbstständige An- und Ausziehen, Essen und Trinken, pflegerische Handlungen, sowie Hausarbeit. „Alleine machen!“ gehört zu den ersten Sätzen im jungen Alter. Maria Montessori erkannte die Bedeutung der praktischen Tätigkeiten für das Kind. Sie sieht darin ein ständiges Streben, sich die Welt zu erobern und unabhängig vom Erwachsenen zu werden. In diesem Workshop werden wir wie Kinder die Faszination der kleinen Dinge des Lebens erleben und den Alltag aus einer neuen Perspektive erfahren.

Vortragende: Iliana Dugmedjieva

Datum: 30. September 2019

Uhrzeit: 18:00 – 19:30 Uhr

Anmeldung: per e-mail: id@ilsa.at oder telefonisch: +43 650 6534619

Kostenbeitrag: 20,00 Euro