ILIANA DUGMEDJIEVA &
SABINE HASENHÜTL B.Sc.

Wir sind Montessori-Pädagoginnen und Montessori-Coachs aus Leidenschaft und Psychosoziale Beraterinnen in Ausbildung unter Supervision, die bereits langjährige Erfahrungen in den Bereichen Bildung und Beratung mitbringen.

Unsere Vision ist es einen gesellschaftlichen Beitrag zu leisten auf dem Weg zu einem friedlichen Miteinander, wo Kinder in einer respektvollen, achtsamen und toleranten Umgebung aufwachsen können. Deshalb haben wir 2018 das Ilsa ins Leben gerufen!


SABINE HASENHÜTL B.Sc.

Ich bin Sabine Hasenhütl und ein herzliches Willkommen im ILSA. Eine meiner Vorlieben ist es Zeit mit interessanten Menschen wie Ihnen zu verbringen. Bis vor sechszehn Jahren arbeitete ich glücklich motiviert in der Werbebranche. Irgendwann beschlossen mein Mann und  ich, dass wir bereit für ein Kind wären und unsere wundervolle Tochter erblickte bald darauf das Licht der Welt.

Ich krempelte mein Leben völlig um und setzte neue Prioritäten, machte eine Ausbildung zur Legasthenie- und Dyskalkulietrainerin und hatte erste Kontakte zur Montessori-Pädagogik, die mich bis heute in ihren Bann gezogen hat. Es folgten mehrjährige Ausbildungen zur Montessori-Pädagogin für die Altersbereiche: 0-3 Jahre, 3-6 Jahre und 6-12 Jahre, bei der Österreichischen Montessori Gesellschaft (ÖMG). Seit einigen Jahren begleite ich StudentInnen an der Montessori Akademie in Wien in ihrer mehrjährigen Diplomausbildung als Assistentin. Ein Bachelor in Psychologie und derzeit ein Masterstudium zur Psychosozialen Beraterin runden meinen bisherigen Ausbildungswerdegang ab.

Mehrere Jahre betreute ich Kinder mit Lernschwierigkeiten in Schulen und auch privat. Vor zehn Jahren gründete ich in Wien mein eigenes Montessori-Kinderhaus und Kleinkindgemeinschaft, dass ich bis Ende 2017 leitete.

Es bereitet mir viel Freude meine Erfahrungen als Pädagogin, Beraterin und Mutter weiterzugeben. Die Montessori-Pädagogik für Klein und Groß zugänglich zu machen ist eines meiner derzeitigen Lebensziele und ich freue mich auch Sie demnächst in einem Seminar oder einer Spielgruppe bei uns im ILSA zu treffen.


ILIANA DUGMEDJIEVA

Montessori Pädagogik ist eine Friedenspädagogik. Diesen Grundgedanken weiterzuverbreiten ist mir ein ganz großes Anliegen. Kindern die Wunder unserer Welt zu vermitteln, sie beim Entdecken und Bestaunen zu unterstützen, macht mir große Freude. Dies lässt sie eine friedvolle Haltung und einen wertschätzenden Umgang mit sich und der Welt entwickeln.

Nach meinem Pädagogikstudium an der Universität in Sofia führte mich meine Lebenseise nach Österreich, auf der Suche nach weiterer beruflicher und persönlicher Entfaltung.  In meiner Ausbildung zur Kindergartenpädagogin lernte ich eine Vielfalt an Betreungskonzepten in Wien kennen.  Eine wunderbare Wende hat sowohl mein privates als auch mein berufliches Leben genommen, als ich durch meine Söhne Darik und Emanuel mit der Montessori Pädagogik in Berührung kam. Zwischen zwei Diplomausbildungen an der Montessori Akademie (für das Alter 0-3 und 3-6 Jahre) erfüllte ich mir den Traum vom eigenen Montessori Kinderhaus Grashalm. Dieses leite ich seit nunmehr 7 Jahren erfolgreich und mit großer Leidenschaft. Viel Freude bereitet mir auch meine Tätigkeit als Assistentin an der Montessori Akademie in Wien.

Mit ILSA möchte ich nun einen Begegnungsort schaffen, an dem sich Erwachsene und  Kinder in einem friedvollen  Miteinander  entfalten können. Gerne ermögliche ich Ihnen diese Erfahrung auch in Ihrem Zuhause, durch das spezielle ILSA Angebot Montessori Mobil.

Gemeinsam mit meiner Partnerin Sabine Hasenhütl absolviere ich derzeit ein Masterstudium zur Psychosozialen Beraterin.


UTE RIEDMAIR – Ilsa Kooperationspartnerin

Kreativtrainerin
Mal- und Gestaltungstherapeutin in Ausbildung unter Supervision
Lebens- und Sozialberaterin in Ausbildung unter Supervision

Ich habe an der Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Salzburg Biologie studiert und nach Abschluss meines Studiums in der Privatwirtschaft gearbeitet. Das Malen und Gestalten war schon seit meiner frühesten Kindheit meine große Leidenschaft und in jeder Lebenssituation ein wichtiger Ausgleich für mich.

Ich bin Mutter zweier Kinder und habe das Glück, dass meine Kinder das Malen und Gestalten lieben und ich beinahe täglich mit ihnen kreativ tätig sein kann. Künstlerisch tätig zu sein, kreativ zu sein, etwas zu erschaffen macht mir Freude, entspannt mich und gibt mir Selbstvertrauen.

2014 habe ich daher den Schritt gewagt meine Leidenschaft zu meinem Beruf zu machen und mit der Ausbildung zur Mal-und Gestaltungstherapeutin am MGT Institut Erwin Bakowsky begonnen. Um meine Kompetenzen in der Beratung zu erweitern, habe ich 2018 auch noch die Ausbildung zur Lebens- und Sozialberaterin begonnen.

Anderen Menschen die Möglichkeit zu geben selbst etwas zu schaffen und die heilende Wirkung der inneren Bilder, die beim Malen Gestalt annehmen zu erleben ist dabei meine größte Motivation und Freude

sinnbilder.eu